Farben, Formen, Materialien erzeugen Imaginationen von Jahreszeiten, fremden Ländern und persönlichen Raumerfahrungen.

Im Zusammenklang mit Formen und Materialien wirken Farben sehr direkt auf den Menschen. Sie bilden mit Licht und Schatten eine Einheit und sind als Eigenschaften der Oberflächen eng verknüpft mit dem Spiel von Optik und Haptik, mit der Atmosphäre eines Raumes (nach Sauerbruch & Hutton).

Aus der Sicht des Feng Shui lassen sie auch Analogien zu den Sinnen, Emotionen und Organen oder zu Speisen und Geschmacksrichtungen zu.


FARBEN IM ENTWURF EINSETZEN

Farben sind Ausdrucks- und Gestaltungsmöglichkeit der Fünf Elemente in Yin- oder Yang-Qualität. Sie lassen sich als Farbflächen, farbige Bilder, Objekte oder Einrichtungen im innen-)architektonischen Entwurf umsetzen.

Wir ermitteln den Farbton für einen Raum aus verschiedenen Blickwinkeln:

  • Ortsgebunden sind Himmelsrichtungen mit Farben assoziiert und haben entsprechende Eigenschaften.
  • Zeitgebunden erkennen wir Qualitäten in Räumen, die wir durch Farben aktivieren oder ausschließen wollen.
  • Funktionsgebunden lassen sich Farben und ihre Formen an bestimmten Orten inszenieren.
  • Personengebunden ermitteln wir aus dem Geburtsjahr jedes Einzelnen die Elemente in Form von Farben, die sie oder ihn persönlich fördern können.

FARBEN, FORMEN, MATERIALIEN ALS GESTALTUNGSELEMENT

Farben, Formen, Materialien nach den Fünf Elementen ermittelt und auf den Grundriss eines Hauses übertragen, veranschaulichen atmosphärische Qualitäten von Räumen. So können wir zum Beispiel leichte, vitale, erdverbundene oder kühl-nüchterne Stimmungen vorfinden. Gleichzeitig versinnbildlichen sie auch positive Potenziale der Räume, wie Gesundheit, Erfolg und Intelligenz, die wir fördern oder negative Aspekte, die wir vermeiden wollen.

Ergänzt durch die Angabe, welche Teile der Räumlichkeiten für Ruhebereiche oder welche für Bewegung besonders geeignet sind, lässt sich Farbigkeit in Räumen mit viel Kreativität gestalten und ihre Funktionen inszenieren.


FARBE FÜR DIE JAHRESZEITEN

FÜNF ELEMENTE IN DEN JAHRESZEITEN

Starken Einfluss auf die Raumqualität haben auch die Jahreszeiten. Durch flexible farbige Gestaltungselemente wie Bilder, Stoffe oder Accessoires, können wir dem Wandel der Zeitqualität gerecht werden und kurzfristige positive Aspekte fördern oder negative verhindern. Räume können ihre Energie so immer wieder neu entfalten und unsere Handlungen unterstützen.

Wir und unsere Räume sind up to date, damit wir zur richtigen Zeit, am richtigen Ort das Richtige tun können.