21# Vom Lieblingscafé zu deinem kraftvollen Zuhause

… damit es sich dort wie im Urlaub oder in der Freizeit anfühlt.

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, warum es dir dort besonders gut gefällt?

Wenn wir heute in unserem Lieblingscafé sitzen oder an unserem Lieblingsort Ferien machen, stimmt einfach Vieles, was zu einem kraftvollen Ort beiträgt. Das kann im kleinen wie im großen Maßstab sein, in einem starken Innenraum, in einem Ferienhaus in dörflicher Umgebung oder in einer Stadt oder Landschaft. Wir werden von schönen Orten berührt, spüren ihre Stimmigkeit und fühlen uns rundherum wohl.

Einige Fragen, um dich auf das Thema einzustimmen:

  • _Was könnte dein Lieblingscafé sein? A, B, C, D oder keines von ihnen?
    _Die Inhaber haben ihr Herzblut in seine Gestaltung gesteckt, welche?
    _Was macht seine Atmosphäre aus?
    _Wie fühlt es sich dort an?
    _Woran bleibt dein Blick hängen?
    _Wie klingt der Raum?
    _Duftet es nach Essen, knusprigem Gebäck, frischen Erdbeeren … ?
    _Was macht den Ort besonders?
    _Was machst du dort bevorzugt, trinkst du einen Wein, einen Tee … ?
    _Triffst du dich mit Freunden oder isst du mit der Familie, … ?
    _Mit welcher Stimmung kommst du anschließend nach Hause?
    _Fühlst du dich so wohl wie an deinem Lieblingsort, nur anders?
    _Oder ist es in gewisser Hinsicht nicht wirklich stimmig?

Vielleicht hast du die letzte Frage mit nein beantwortet, und du spürst schon länger ein inneres Unbehagen. Es drängt dich zu räumlicher Veränderung. Vielleicht gibt es auch eine Frage, die du dir im Moment gerade für dein Leben stellst … ?

Wenn es so ist: du kannst dein Zuhause in einen Kraftort verwandeln!

Mit einem ersten kleinen Schritt kannst du sofort beginnen: beim nächsten Besuch in deinem Lieblingscafé: öffne doch mal all deine Sinne, schon auf dem Weg dahin, aber auch dann, wenn du ankommst und dir einen Platz suchst. Wo bleibt dein Blick hängen? Was gefällt dir besonders gut?
Wähle einen Aspekt aus, den du mit in dein Zuhause nehmen willst. Vielleicht sind es die Farben an der Wand, die Materialien der Einrichtung, das Bild im Hauptbereich oder gar der Stil, die ganze Stimmung … Mache einige Fotos und damit Zuhause eine Collage. Die kannst du mit Fotos von deinen Räumen, von deinen Lieblingsmöbeln, Farben, Textilien und Accessoires oder Gartenstimmungen und mit Worten aus Zeitschriften ergänzen.

Du wirst staunen, welches Bild, welche Stimmung schon mit der Collage spürbar wird. Erkennst du vielleicht eine Grundstimmung oder einen einen Leitgedanken? Das hat sehr viel mit dir zu tun. Dann fragen wir noch, wohin die Reise gehen soll … So hast du dir ein Ziel geschaffen, das dich motiviert, es anzupacken …

Und schon sind wir auf einem guten Weg zur Neugestaltung deiner Räume,  Zuhause oder am Arbeitsplatz. Neugierig geworden, dann schreibe einfach eine Mail … welcome@raumkompositionen.de