Menschen im Wandel von Zeit und Raum – Ausstellung

Feng Shui Ausstellung im Kloster Irsee während des Symposiums „Farbe. Design. Therapie“. Idee, Konzeption, Inhalte, graphische Ausführung und Photographie, Umsetzung

Farben. Formen. Materialien sinnlich erleben. Ich lasse mich von den Gegebenheiten vor Ort zum Ausstellungskonzept inspirieren. Der quadratische Grundriss des Klostergebäudes ist nahezu ideal, um wichtige Grundzüge der traditionellen chinesischen Lehre Feng Shui räumlich erlebbar zu machen.

Im Wandel von Raum und Zeit können wir uns gezielt platzierte Rauminszenierungen um den Klosterhof mit sinnlich einladenden Sitzgruppen (Dank an das Lifestile-House Kokon, München!) erschliessen. Durch ihre spezifische Ausstrahlung zeigen sie die vielschichtigen Analogien des Feng Shui in den entsprechenden Himmelsrichtungen sowie das Zusammenspiel mit den Qualitäten der Fünf Elemente und von Yin & Yang. Farben, Formen und Materialien demonstrieren in einem konzeptionell kreativen Einsatz, wie Räume, in ihren Funktionen unterstützt und belebt werden und eine Botschaft vermitteln können.
Jeder Besucher erfährt hier einen neuen Sinnzusammenhang von Räumen. Aus dieser Perspektive kann er die zahlreichen Aspekte in den Alltag integrieren und seine persönliche Position stärken. Um ein guter Segler im Fluss des Lebens durch Raum und Zeit zu sein.

Skizzen zum Konzept