Konzeption für einen Bauernhof

Feng Shui, Geomantie, Nutzungskonzeption, Gestaltungsideen, architektonischer Entwurf, Freiflächenkonzept

Ein komplexes Projekt, in dem sehr umfangreich aus dem großen Repertoire des Feng Shui geschöpft werden konnte, um alle Ebenen inhaltlich und gestalterisch zu einer harmonischen Einheit zu verbinden und daraus einen kraftvollen Ort entstehen zu lassen. Seine Empfehlungen fließen in die Nutzungskonzeption für den gesamten Hof, in die landschaftlichen und die architektonischen Entwürfe ein und dienen nicht zuletzt der Entfaltung der persönlichen Potenziale jeder Bewohnerin, jedes Bewohners auf dem Hof.

Massnahmen

Anders als im vorgefundenen Zustand war ein wesentlicher Punkt, die Außenräume eindeutigen Inhalten zuzuführen und damit eine Grundordnung auf dem gesamten Hof zu schaffen. So werden in der Planung öffentliche, halböffentliche und private Räume klar definiert und konsequent in Beziehung zum gesamten Hof gesetzt. Die Zufahrt, der Eingang zum Hof, die Hofmitte sind für den eher öffentlichen Arbeitsalltag gestaltet, die halböffentlichen Bereiche vor den Gebäuden dienen einer angenehmen Lebendigkeit und Kommunikation auf dem Hof und die privaten Gärten sind für Rückzug und Erholung spezifisch gestaltet.


AUSSENWIRKUNG VON HOF UND Haupthaus VERBESSERN


GARTENKONZEPT AM HAUPTHAUS

Das Freiflächen- und Gartenkonzept am Haupthaus entwickelt sich einerseits harmonisch aus der Wegeführung zum Haupteingang hin und ist andererseits unmittelbar mit den Nutzungen im Erdgeschoss des Haupthauses verbunden.

AUSTRAGSHAUS

Grundriss mit Einbindung in Landschaft und Garten